Kirchenvorstand (KV)

Der Kirchenvorstand ist für alle finanziellen und administrativen Angelegenheiten in der Gemeinde zuständig. Er muss zustimmen, wenn der Glockenturm saniert, ein Grundstück verkauft oder ein Mitarbeiter eingestellt werden soll. Der Kirchenvorstand ist vom Kirchenrecht verbindlich vorgeschrieben. Seine Aufgaben sind im Kirchenvermögensverwaltungsgesetz festgelegt. Zu ihnen gehören die Feststellung des Haushaltsplans, die Prüfung der Jahresrechnung und die Führung eines Vermögensverzeichnisses. Wählbar für den Kirchenvorstand ist, wer das 18. Lebensjahr vollendet hat.

(Quelle: "Aufkreuzen 2014", Bistum Hildesheim)

Vorsitzender
Pfarrer Hendrik Rust
Von-Ketteler-Platz 3
31228 Peine
Fon: 05171 700-0

Stellv. Vorsitzender
Martin Olbrich

Rüdiger Baier
Rudolf Brodmann
Dr. Andreas Dieckmann
Norbert Exner
Hartmut Flucke (Vertreter des KV im PGR)
Norbert Glöckl
Gerhard Handzik (Vertreter des PGR im KV)
Jens Kühne
Peter Kunz
Kathinka Plett
Dieter Wieder
Elisabeth Zittel

Zusammensetzung

Mitglied im Kirchenvorstand sind 16 Personen. Von diesen Mitgliedern sind
1 geboren,
1 Rendant,
1 für Dungelbeck gewählt,
2 für Edemissen gewählt,
6 für Peine gewählt,
4 für Vöhrum gewählt,
1 vom Pfarrgemeinderat entsandt.

Zum Zeitpunkt der Wahl (06./07.11.2011) hatten die gewählten Kirchenvorstandsmitglieder  einen Altersdurchschnitt von 53,2 Jahren.